Was macht eigentlich ein Web Developer?

Was macht eigentlich ein Web Developer?

Denken Sie darüber nach, Web Developer zu werden? Es ist ein großartiger Karriereweg, der viele Überschneidungen mit Data Science aufweist. Um ein guter Web Developer zu sein, müssen Sie gut im Programmieren sein, Sie brauchen aber auch ein künstlerisches Auge. Diese Fähigkeiten ermöglichen es Ihnen, benutzerfreundliche Websites und Anwendungen zu erstellen. Im Folgenden erfahren Sie, was ein Web Developer macht, welche Fähigkeiten Sie benötigen, um einer zu werden, und wie sich eine Karriere im Web Development mit Data Science vergleicht.

Die Aufgaben eines Web Developers

Ein Web Developer erstellt und aktualisiert Websites und Anwendungen und begleitet Projekte vom Entwurf bis hin zu einem benutzerfreundlichen Produkt. Web Developer können an verschiedenen Arten von Projekten arbeiten, z. B. an der Pflege einer Website für ein großes Unternehmen, an der Entwicklung eines E-Commerce Shops oder sogar an der Erstellung von Anwendungen für ein Start-Up Unternehmen.

Frontend-Entwicklung vs. Backend-Entwicklung

Die meisten Web Development-Arbeiten werden in zwei Kategorien unterteilt: Frontend und Backend. Ein Frontend-Entwickler programmiert die Teile einer Website, mit denen ein Benutzer interagiert. Dazu gehören das Layout der Seite, die Erstellung von Abschnitten und Überschriften sowie die Programmierung des Designs. Hier sind Grafikdesignkenntnisse sehr nützlich! Die Hauptaufgabe eines Frontend-Entwicklers besteht darin, dafür zu sorgen, dass die Website voll funktionsfähig und intuitiv zu bedienen ist. Ein Backend-Entwickler hingegen arbeitet an der Programmierung hinter den Kulissen. Dazu gehört die Programmierung des Servers der Website, der Datenbanken und aller Anwendungen, wie z. B. Zahlungsportale. Das Hauptziel eines Backend-Entwicklers ist es, dafür zu sorgen, dass die Website reibungslos und mit schnellen Ladezeiten funktioniert. Obwohl die Erstellung schneller Websites die Zusammenarbeit von Backend- und Frontend-Entwicklern erfordert, muss der Backend-Entwickler dafür sorgen, dass die Anfragen auf dem Server schnell bearbeitet werden, während der Frontend-Entwickler sicherstellt, dass die Website-Assets optimiert werden und die Ladezeiten so gewählt werden, dass sie für die Endbenutzer ein angenehmes Erlebnis darstellen. Wenn Sie also einen Beruf als Frontend- oder Backend-Entwickler in Betracht ziehen, müssen Sie auch in der Lage sein, einen Code zu schreiben, der die Effizienz maximiert.

Welche Qualifikationen braucht ein Web Developer?

Die wichtigsten Werkzeuge im Werkzeugkasten eines Web Developer sind die Programmiersprachen. Ein erfahrener Web Developer beherrscht HTML, CSS, JavaScript und sogar C++. Wenn neue Programmiersprachen auftauchen, sollten Web Developer diese erlernen, um der Zeit voraus zu sein und neue Arten von Anwendungen erstellen zu können. Dies gilt insbesondere für Frontend-Entwickler. Außerdem ist es wichtig, für die Endbenutzer visuell ansprechende Erlebnisse zu schaffen. Deshalb lernen viele Web Developer auch zumindest die Grundlagen des Grafikdesigns. Wenn Sie eine künstlerische Ader haben, können Sie diese als Web Developer gut einsetzen.

Was kann ein Web Developer?

Web Developer können ihre Fähigkeiten bei einer Vielzahl von Projekten einsetzen, von der Erstellung einer eigenen Anwendung bis hin zur Arbeit an umfangreichen Online-Erlebnissen.

  • Das Erstellen von Websites. Dies mag offensichtlich erscheinen - es steht praktisch in der Berufsbezeichnung. Web Developer erstellen eine Vielzahl von Websites, von einfachen Landingpages bis hin zu komplexen Web-Lösungen wie E-Commerce Shops.
  • Das Erstellen von mobilen Apps. Sie haben eine tolle Idee für eine App? Oder möchten Sie für Unternehmen arbeiten, die eine mobile Präsenz benötigen? Als Web Developer können Sie Ihre eigenen mobilen Anwendungen erstellen, indem Sie Ihre Web-Stack nutzen, um hybride mobile Anwendungen zu entwickeln.
  • Das Erstellen von virtueller Kunst. Programmieren ist eine hervorragende Fähigkeit für Künstler. Mit den Fähigkeiten eines Web Developers können Sie unglaubliche Grafiken, interaktive Kunst oder sogar Virtual-Reality-Welten erstellen. Wenn Sie einen kreativen Verstand haben, sind die Möglichkeiten endlos.

Web Development vs. Data Science

Web Development und Data Science erfordern ähnliche Fähigkeiten und können für dieselben Personengruppen interessant sein. Sie fragen sich vermutlich, was das Richtige für Sie ist: Eine Karriere als Data Scientist oder Web Developer? Bei Web Development geht es mehr um Programmierung und Grafikdesign. Data Science erfordert ein breiteres Spektrum an Fähigkeiten, darunter Statistik, Mathematik und fortgeschrittenes Machine Learning. Im Allgemeinen dauert es länger, den Beruf des Data Scientists zu erlernen. Um Web Developer zu werden, können Sie sich ausschließlich auf das Erlernen von Programmiersprachen und die Grundsätze des Webdesigns konzentrieren. Um Data Scientist zu werden, müssen sIe lernen, wie man programmiert und eine Reihe von fortgeschrittenen Analysetools verwendet. Auch der Umfang der Arbeit ist anders. Als Data Scientist befassen Sie sich häufig mit großen Problemen und denken darüber nach, wie Sie Analysen zur Entwicklung von Lösungen einsetzen können. Als Web Developer arbeiten Sie in der Regel an konkreten Projekten. Sie arbeiten oft anhand eines vorgegebenen Designs oder einer Reihe von Anweisungen - es sei denn, Sie sind selbstständig. Beide Arten von Arbeit können herausfordernd und erfüllend sein; es kommt darauf an, welche Art von Arbeit Sie anziehender finden.

Was macht einen guten Web Developer aus?

Web Development ist ein großartiger Karriereweg für Menschen, die künstlerische und technische Fähigkeiten miteinander verbinden wollen. Sie können programmieren und gleichzeitig Ihre kreative Seite ausleben. Als Web Developer lernen Sie außerdem regelmäßig neue Fähigkeiten. Wenn die Vorstellung, mit neuen Programmiersprachen und Plattformen auf dem Laufenden zu bleiben, nach einer reizvollen Herausforderung klingt, wird Ihnen dieser Teil der Arbeit wahrscheinlich gefallen. Menschen, die Spaß an Web Development haben, sind in der Regel auch Menschen, die gerne unabhängig arbeiten. Sie müssen mit einem Team zusammenarbeiten und die Bedürfnisse des Kunden verstehen, aber einen Großteil Ihrer Arbeit werden Sie allein am Computer erledigen. Sie müssen ein starkes Gefühl der Selbstmotivation haben und in der Lage sein, ohne strenge Überwachung zu arbeiten. Für viele Menschen ist diese Art der Unabhängigkeit einer der attraktivsten Aspekte einer Karriere als Web Developer.

Das Erlernen des Programmierens kann Ihnen als Web Developer viele Möglichkeiten eröffnen. Wenn Sie gerne an unabhängigen Projekten arbeiten und sowohl künstlerische als auch technische Fähigkeiten einsetzt, könnte dies ein großartiger Karriereweg für Sie sein.

Unsere Website nutzt Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Erfahrung zu personalisieren, Anmeldeoptionen anbieten und unsere Besucherzugriffe auszuwerten. Siehe unsere Datenschutzrichtlinie für weitere Informationen.